RSS abonnieren

FAQ zu Radiofrequenz & Ultraschall

FAQ zu Radiofrequenz- und Ultraschalltherapien


1) Welches Gerät passt zu mir?

  • Die Wahl des richtigen Kosmetikgerätes ist entscheidend für den Erfolg der Behandlungen. Daher sollte vorab entschieden werden, welche kosmetischen Problemzonen behandelt werden sollen. Die folgenden Informationen sollen Ihnen einen kurzen und schnellen Einstieg in die Thematik der apparativen Kosmetik geben und Ihnen eine optimale Informationsbasis für eine eventuelle Gerätewahl liefern.


2) Was hilft gegen Falten?

  • Grundsätzlich können mit den sogenannten Radiofrequenzgeräten erfolgreich Falten behandelt werden. Die Radiofrequenz erzeugt Hitze, die punktgenau in die subkutane Hautschicht eindringt. Durch die Radiowellen, die das Gewebe auf bis zu 50° C erhitzt, erfolgt ein Zusammenziehen, ein sogenanntes „shrinking“, das schließlich zu einer Straffung der Haut führt.

    Weiterführende Informationen zur Radiofrequenztherapie erhalten Sie hier: Unsere Radiofrequenzgeräte

    Folgendes Radiofrequenzgerät kommt beispielsweise hierbei in Frage:

    Behandlungsregion: Gesicht

    Das RF3000 für Gesicht, Hals und Dekolleté


3) Was hilft gegen Fettpolster und Cellulite sowie Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen?

  • Kosmetische Problemzonen wie Fettpolster, Cellulite und Schwangerschaftsstreifen können primär mit sogenannten Kavitation / Ultraschallgeräten behandelt werden. Die Ultraschalltherapie, auch Sonographie genannt, hat ihre Wurzeln in der Medizin und wird nun seit vielen Jahren ebenso in der Kosmetikbranche eingesetzt.

    Weiterführende Informationen zur Ultraschalltherapie erhalten Sie hier: Unsere Kavitations- & Ultraschallgeräte

    Folgende Kavitation- & Ultraschallgeräte kommen beispielsweise hierbei in Frage:

    Behandlungsregion: Körper

    Das KAV2000 für Bauch, Oberschenkel, Oberarme, Hüfte und Po

  • Das GS8.2E für Gesicht und Körper (3 Behandlungsköpfe)

4) Gibt es Geräte die sowohl Falten als auch Fett bekämpfen bzw. für das Gesicht und den Körper eingesetzt werden können?

  • Selbstverständlich bieten wir auch Geräte an, die unterschiedliche Funktionen miteinander vereinen und so einen optimalen Anti-Aging Effekt erzielen. Die sogenannten Kombinationsgeräte vereinen

  • verschiedene Funktionen (Radiofrequenz und Ultraschall)
  • und können für verschiedene Körperareale (Gesicht und Körper)
  • für unterschiedliche Problemzonen (Fett, Falten, Cellulite…)
  • eingesetzt werden.

    Folgende Kombinationsgeräte kommen beispielsweise hierbei in Frage:

  • Das RF3500A für Gesicht und Körper (3 Behandlungsköpfe)
  • Das RF4000 für Gesicht und Körper (5 Behandlungsköpfe)
  • Das RF4500 für Gesicht und Körper (6 Behandlungsköpfe)

  • 5) Welches Zubehör benötige ich?


    6) Welche Nebenwirkungen können auftreten?

      Die Behandlungen sind in der Regel nebenwirkungsfrei. Nach eine Radiofrequenztherapie kann es aufgrund der Erhitzung z.T. zu Rötungen kommen, die jedoch nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Bitte beachten Sie, dass Radiofrequenz oder Ultraschallbehandlungen nur an körperlich gesunden Menschen ausgeführt werden dürfen (Nur für Patienten ohne Herz-, Leber oder Nierenschäden). Außerdem darf die Patientin nicht schwanger sein.


    7) Ist die Behandlung schmerzhaft?

      Die Radiofrequenz- sowie Ultraschallbehandlung ist in der Regel schmerzfrei, sofern ausreichend Kühlgel aufgetragen wird.


    8) Wann sehe ich die ersten Erfolge?

      Die ersten Erfolge treten nach ca. 5-7 Behandlungen auf, die im wöchentlichen Rhythmus durchführt werden sollen.


    9) Kann ich als Laie bzw. Privatperson mit der apparativen Kosmetik arbeiten?

      Abgesehen von Kryolipolyse Geräten, die ausschließlich für Gewerbekunden (Kosmetikstudios) geeignet sind, können alle apparativen Kosmetikgeräte auch von Privatpersonen genutzt werden. Alle Geräte werden mit einer deutschen Bedienungsanleitung (inkl. Abbildungen und schematischen Darstellungen) geliefert. Die Kombinationsgeräte haben einen deutschen Touchscreen, der eine intuitive und einfache Bedienung zulässt.